Zurück zur Startseite

Stefan Wellmann


Stefan Wellmann, Jahrgang 1962, lebt und arbeitet in Osnabrück.

Er schreibt Kürzest- und Kurzgeschichten. Wegen der Belehrung und der Belustigung.

 

2015 ist sein erstes eBook „Flausen im Kopf. 33 Kürzestgeschichten“ bei bookrix.de und allen wesentlichen eBook-Plattformen erschienen.

2016 folgte „JUHU! 33 kauzige Kürzestgeschichten“.






 


Nachrichten I


Bad Bentheim. Am gestrigen Sonnabend erschoss eine Frau ihren Ehemann und dessen Geliebte im Ehebett und dann sich selbst. Die Rekonstruktion des Tatherganges ergab, dass die Ehefrau zunächst die Geliebte erschoss, dann den Ehemann und dann sich selbst. Die Möglichkeit, dass zunächst der Ehemann aufs Korn genommen wurde und dann die Geliebte, besteht auch. Die Ehefrau war jedenfalls als letzte dran. Es soll sich dem Vernehmen nach nicht um ein Dreiecksverhältnis gehandelt haben, bei dem zufälligerweise ein Gewehr Verwendung fand. Die Polizei geht vielmehr von einem klassischen Eifersuchtsdrama aus, wobei die Ehefrau auf die Geliebte eifersüchtig gewesen sein soll. Dass auch die Geliebte auf die Ehefrau eifersüchtig war, schloss die Polizei durch ihren Sprecher nicht aus, war aber für den Tathergang mal wieder nicht relevant. Allerdings konnte eine Eifersucht des Mannes ziemlich sicher ausgeschlossen werden. Sachschaden entstand keiner bis auf leichte Verschmutzungen im Schlafzimmer verursacht durch den Tathergang. Dem Gewehr geht es den Umständen entsprechend gut.





 


Rumpelstilzchen (reloaded)


Es war einmal ein Männlein, das hieß Rumpelstilzchen. Es litt an ADHS. Außerdem war es hochgradig cholerisch, rachsüchtig und rechthaberisch.  Mit anderen Worten: niemand mochte es.  Eines Tages hüpfte es mal wieder um ein Lagerfeuer herum und freute sich diebisch über einen gelungenen Coup, als sein Mäntelchen Feuer fing und es im Nu in Flammen stand. Weil es nun aber so zappelig und außerdem allein war, bekam es den Brand nicht in den Griff und es verbrannte gar jämmerlich. Nichts blieb vom Rumpelstilzchen übrig außer einem Häufchen Asche.  Den beseitigte am nächsten Tag das Reinigungskommando des Königs.








 


Impressum   Datenschutzerklärung